Jeder für sich – Gott ist alle